ELATEC Logo

Vorsorge Berufsunfähigkeit Im Fall der Fälle finanziell abgesichert

Worum geht es?

Es ist ein worst case Szenario, und doch kann es jeden von uns treffen: Berufsunfähigkeit. Die wenigsten sind dagegen ausreichend versichert und staatliche Leistungen reichen einfach nicht aus. Eine private Absicherung dagegen ist sehr teuer und schließt Vorerkrankungen oft aus. Wir bieten Dir für eine solche Ausnahmesituation besseren Schutz. Ohne Gesundheitsprüfung und ohne Ausschluss von Vorerkrankungen. Auf diesem Weg kannst Du Dein Einkommen auch bei vollständiger oder teilweiser Berufsunfähigkeit finanziell absichern. Klingt gut, oder?

Typischer Fall

Max hat seit vielen Jahren eine rheumatische Erkrankung an den Händen. Er arbeitet in der Produktion und fällt oft aus, weil er vor Schmerzen seine Hände nicht mehr bewegen kann. Nach vielen Therapieversuchen und langer Krankheitsdauer wird er voll berufsunfähig. Zusätzlich zu den körperlichen Schmerzen kommen jetzt auch noch finanzielle Einbußen. Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung hat er nicht. Aber: er hat eine Existenzsicherung der ELATEC. Dadurch bekommt Max 25 % seines letzten Gehaltes zusätzlich zu der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente.

Was habe ich davon?

  • Du bist auch dann finanziell gut abgesichert, solltest Du ganz oder teilweise berufsunfähig werden. Falls Du eine andere Aufgabe übernimmst, bei der Du weniger verdienst, hast du die Sicherheit ebenfalls – und kannst Dich, zumindest, was das Finanzielle angeht, entspannen.
  • Dabei hast Du keinen Eigenanteil und eine Angabe zu Vorerkrankungen musst Du auch nicht machen.
  • Tritt der Fall ein, dann zahlt der Versicherer 25 % Deines versicherten Einkommens. Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung o. ä. werden nicht auf die Auszahlung angerechnet.
  • Die Zahlung der Leistung erhältst Du als monatliche Rente.
  • Bis zum Alter von 67 Jahren genießt Du den Versicherungsschutz.

Wie funktioniert‘s?

  • Im Versicherungsfall meldet ELATEC dies an die Versicherung.
  • Nach Prüfung und Anerkennung wird die Zahlung veranlasst.
  • Leistungen für eine Invaliditätsabsicherung aus gesetzlichen oder privaten Versicherungen werden nicht verrechnet.
  • Solltest Du trotz teilweiser oder vollständiger Invalidität arbeiten, dann wird der Verdienst nur angerechnet, wenn dieser zusammen mit der Versicherungsleistung das Einkommen vor Eintritt des Versicherungsfalls übersteigt.

Du hast noch Fragen. Dann sprich uns doch einfach an.

Manuela Wagener

Manuela Wagener

Sabine Thier

Sabine Thier

Petra Härle

Petra Härle

Petra Warth

Petra Warth

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf