ELATEC Logo

Flexible Arbeitszeiten Jeder zu seiner (Teil-)Zeit

Worum geht es?

Der Job soll zum Leben passen. Heißt: Berufs- und Privatleben sollst Du reibungslos vereinbaren können. Dabei setzen wir auf zeitliche Flexibilität und Vertrauensarbeitszeit. Wir vertrauen Dir, wann Du wo Deine Arbeit erledigst – für uns zählen die Ergebnisse. Je nachdem, wie Deine Lebenssituation ist, bieten wir individuelle Lösungen, die auf Deine Bedürfnisse abgestimmt sind. Du kannst, selbst als Führungskraft, zum Beispiel in Teilzeit gehen, auch für eine begrenzte Zeit. Es muss nur betrieblich umsetzbar sein.

Typischer Fall

Lisa ist Softwareentwicklerin und ihre vergangenen Wochen waren stressig. Kleine Ruhepausen, die täten ihr gut. Kein Problem. An einem ihrer regulären Arbeitstage ergreift sie die Initiative, meldet sich im Team und bei ihrem Chef für zwei Stunden ab und steigt aufs Rad. Als sie zurückkommt, ist sie nicht nur erholt, sondern auch beschwingt, weiterzuarbeiten. Außerdem freut sie sich schon auf den nächsten Monat, denn dann arbeitet sie in Teilzeit nur noch 32 statt 40 Stunden, um mehr Zeit für ihre Familie und Hobbies zu haben.

Was habe ich davon?

  • Du kannst selbstbestimmter arbeiten und dadurch Privates und Job besser vereinbaren. Was zählt, ist dass, nicht wann Du Deine Arbeit machst. Natürlich müssen betriebliche Notwendigkeiten und die Erreichbarkeit z. B. für Kunden sichergestellt werden. Und natürlich muss auch die Zusammenarbeit im Team oder im Projekt klappen.
  • Wenn mal weniger los ist, musst Du keine Zeit absitzen. Vielmehr kannst Du Dir etwas Gutes tun, Zeit mit Familie, Freunden oder Hobbies verbringen.
  • Teilzeit ist – auch in führenden Positionen und auch vorübergehend – möglich. Wann immer es betrieblich geht und Du es brauchst.

Wie funktioniert‘s?

  • Du genießt Vertrauensarbeitszeit, heißt Deine Arbeitszeiten werden nicht zentral erfasst und ausgewertet. Falls Du zu viel oder zu wenig Arbeit hast, sprich es einfach bei Deiner Führungskraft an. Gemeinsam findet Ihr bestimmt eine Lösung.
  • Deine Ergebnisse zählen. Vertrauensarbeitszeit gibt nicht nur viel Flexibilität, sondern erfordert auch viel Vertrauen, dass die Arbeit wie vereinbart und notwendig erledigt wird. Sollte das nicht der Fall sein, dann gerät natürlich auch Deine Flexibilität in Gefahr.
  • In manchen Abteilungen ist Flexibilität nur bedingt möglich, denn die Arbeitszeiten sind fest gelegt. So etwa am Empfang oder in der Produktion, wo Abläufe einem genauen Timing folgen.
  • Du kannst von Voll- auf Teilzeit wechseln – oder auch umgekehrt. Natürlich muss es Dein Job zulassen. Falls Du Interesse hast, melde Dich einfach bei Deiner Führungskraft oder bei HR.

Du hast noch Fragen. Dann sprich uns doch einfach an.

Manuela Wagener

Manuela Wagener

Sabine Thier

Sabine Thier

Petra Härle

Petra Härle

Petra Warth

Petra Warth

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf